Indische Flohsamenschalen und indische Flohsamen

Indische Flohsamenschalen gehören zu den natürlichsten Ballaststoffen und erhalten somit bestens die Darmgesundheit, weil bei regelmäßiger Anwendung der Darm geputzt und gepflegt wird. Durch diese ständige Darmreinigung verkleben die Darmzotten nicht. Die indischen Flohsamen und Flohsamenschalen unterscheiden sich zu den europäischen Flohsamen in erster Linie in Ihrer Quelleigenschaft. Die indischen Flohsamen haben eine Quellfähigkeit, die 40 Mal höher ist als bei den europäischen und die dadurch gerade bei Darmerkrankungen noch besser geeignet sind.

Die Indischen Flohsamen werden in der Regel nicht maschinell geerntet. Die Inhaltstoffe sind bis auf die Quellfähigkeit mit Flohsamen aus anderen Regionen nahezu identisch.

Durch die viel höhere Quelleigenschaft der indischen Flohsamen ist es bei der Anwendung der indischen Flohsamen besonders wichtig sehr viel mehr an Flüssigkeit zu sich zu nehmen.


Anzeige


Indische Flohsamen unterstützen die Verdauung noch besser

Dadurch, dass die Darmgesundheit durch Einnahme von Flohsamenschalen oder Flohsamenpulver auf einfache Art und Weise Förderung bei der Verdauung erfährt, werden die Flohsamenschalen (Psyllium) von Jahr zu Jahr beliebter. Die hervorragende Quelleigenschaft der Indischen Flohsamenschalen trägt dazu bei, dass durch die sich entwickelnden Schleimstoffe eine regelmäßige sanfte Darmpassage und Darmmassage stattfindet. Die Schleimstoffe verhindern, dass sich Schlacken in den Darmzotten absetzen und dann verkleben. Wenn der Darm nicht regelmäßig gereinigt wird und es zu Ablagerungen kommt, haben Bakterien, Pilze und andere Erreger ein leichtes Spiel sich im Darm einzunisten und sich wohlzufühlen. Der Mensch, zu dem der Darm mit den Ablagerungen gehört, fühlt sich meistens unwohl.

Für die menschlichen Därme ist das Ausmaß der Flohsamen von Bedeutung, weil die Darmbewegung stärker in Gang kommt und so der Darm leichter zur seiner Entleerung gelangen kann und Fäulnisentstehung wenig oder gar keine Chance hat.

Der Kot wird weicher in der Beschaffenheit und findet schonender zum Darmausgang. Finden sich keine Rückstände mehr in den Darmausbuchtungen, kann eine natürliche Entgiftung stattfinden.

Verdauungsstörung gehört durch eine neu gewählte Lebensführung der Vorzeit an. Die Voraussetzung für den Erfolg zu neuem Wohlbefinden kann jedoch nur eintreten, wenn Sie ausreichend Wasser zu sich nehmen.


Indische Flohsamenschalen kaufen



Indische Flohsamen kaufen





Quellfähigkeit indische Flohsamen

Flohsamenschalen aus Indien haben eine höhere Quellfähigkeit als die europäischen Flohsamen. Die Inhaltsstoffe der Flohsamen sind: Schleim, Öl, Zellulose, Iridoidglykoside und Aucubin sind sekundäre Pflanzenstoffe. Die Sammelzeit der Flohsamen ist Juli bis September.
Bringen Sie die Flohsamenschalen mit Wasser in Kontakt, so kommt es zeitnah zu einer erheblichen Volumenzunahme, das bedeutet einen Vorteil für das Hungergefühl, weil es lange Zeit später einsetzt.

Für den Darm ist das Volumen der Flohsamen von Bedeutung, weil die Darmperistaltik stärker in Gang gesetzt wird und so die Darmentleerung leichter vonstattengehen kann. Der Stuhl wird weicher in seiner Konsistenz und findet schonend zu seinem Ausgang. Wenn sich keine Schlacken mehr absetzen können findet eine optimale Entgiftung auf natürliche Weise statt. Verstopfung gehört der Vergangenheit an, wenn Sie dem Körper genügend Flüssigkeit, am besten Wasser, zuführen.

Die europäischen Samen quellen ca. zu 10 bis 12 Prozent, die indischen Flohsamen kommen aus Westindien und Pakistan und können bis zu 40 % aufquellen. (1 Gramm Samen kann bis zu 15 Gramm Wasser aufnehmen oder mehr, je nach Samensorte). Der indische Flohsamen kann sowohl als Heilmittel als auch als Lebensmittel zum Einsatz kommen.


Anzeige


Warum wirken Flohsamenschalen als Pulver effektiver?

Die EU Samen kommen in Spanien und Frankreich vor. Kommen die Flohsamen mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten in Berührung so beginnt der Quellvorgang umgehend.

Flohsamenschalenpulver entsteht durch das Vermahlen von Flohsamenschalen und hier liegt der Quellvolumen bei ungefähr 80 und damit deutlich über dem von ganzen Flohsamen und Flohsamenschalen. Auch Weizen- und Haferkleie, Leinsamen, Alginaten, Cellulose und Pektinen haben ein weitaus niedrigeres Quellvolum.


Wie werden Flohsamen zu Flohsamenschalen?

Die indischen sowie die europäischen Flohsamen in ihrer Gänze müssen zerstoßen werden, um Flohsamenschalen herstellen zu können. Die Flohsamen sind ja klein, wie Flöhe und wenn diese zerkleinert wurden ist es schwer sie zu trennen, deshalb wurde ein Verfahren entwickelt, die Windsichtung genannt wird. Durch Windsichtung wird das Dividieren staubhaltiger Bestände – in diesem Fall Samengröße und Schalen – mechanisch durch Luft getrennt abgesondert. Die leichten Teile werden mit nach oben genommen, während die übrigen unten bleiben.  Diese Verfahrung der Windsichtung wenden auch die Müller an. Es gibt im Handel auch Flohsamenpulver, welches aus den Flohsamenschalen gemahlen wird.


Mit indischen Flohsamenschalen Abnehmen

Da die indischen Flohsamenschalen eine höhere Quellfähigkeit als die europäischen Flohsamen haben sind diese ebenfalls bestens geeignet um das Hungergefühl auf gesunde Weise herunter zu fahren.

Bringen Sie die indischen Flohsamenschalen mit Wasser in Kontakt, so kommt es zeitnah zu einer erheblichen Volumenzunahme, das bedeutet einen Vorteil für das Hungergefühl.

Mehr zum Abnehmen mit Flohsamen


Indische Flohsamen in Bio-Qualität

Flohsamenschalen aus fairem Handel und aus kontrolliertem Bio Anbau sind frei von belastenden Pflanzenschutzmitteln. Schadstofffreie Lebensmittel bieten weniger Potential für Allergien, da Konservierungs- und Farbstoffe sowie geschmacksverstärkende Zusätze keine Zulassung bekommen. 


Weitere Artikel: Flohsamenschalen und Flohsamen

empty