Inhaltsstoffe der Flohsamen

Flohsamen sind etwas Besonderes aufgrund der erheblichen Quelleigenschaften und deshalb sehr wirksam. Die hohe Wirksamkeit basiert auf dem konzentrierten Schleim und Ballaststoffe. In Verbindung mit ausreichend Wasser sind Flohsamen meistens sehr verträglich und ohne Nebenwirkungen. Die Inhaltsstoffe beziehen sich auf 100 Gramm Flohsamen.


Brennwert 90 kj / 21 kcal

Ballaststoffe 83,69 Gramm

Eiweiß 2,38 Gramm

Kohlenhydrate 1,73 Gramm

Fette 0,55 Gramm


Wie wirken Flohsamen

In der Hauptsache sind die Flohsamen zu loben, weil sie große Wassermengen binden können und durch die Schleimstoffbildung sanft den Verdauungstrakt passieren. Den größten Anteil der Flohsamen haben die Ballaststoffe, die nicht im Darm verdaut werden. Der Darm wird auf wunderbare und natürliche Art und Weise sanft angeregt die Darmmuskeln an ihre Aufgabe heranführen. Zu bedenken ist, dass die Durchschlagskraft nur funktioniert, wenn reichlich Wasser vorhanden ist worin die Flohsamen quellen können. Wird zu wenig Wasser verabreicht und nicht noch zusätzlich getrunken kann sich die hervorragende Wirkweise ins Gegenteil kehren. 


Flohsamen sind mehr als durstig

Flohsamen im Glas oder in einer Tüte aufbewahrt sollten nicht feucht werden, wenn sie nicht zum Einsatz kommen sollen. Samen sollten immer trocken und dunkel aufbewahrt werden. Sobald die Flohsamen ihren Dienst an Mensch oder Tier vollbringen sollen, benötigen sie unausbleiblich Wasser oder andere Flüssigkeiten. Es wird empfohlen auf einen Teelöffel Flohsamenschalen 500 ml Wasser aufzunehmen, das entspricht 3 durchschnittlich große Gläserinhalte. Die Dringlichkeit des Wassertrinkens muss immer wieder erwähnt werden, da ansonsten die wunderbaren Erfolge ausbleiben könnten und mögliches Unbehagen aufkommt.


Dosierung der Flohsamenschalen

Wiegen Sie Flohsamenschalen ab und zwar für den Tagesbedarf sollten 5 Gramm bis 15 Gramm gewählt werden. Am Anfang der Therapie 5 Gramm und dann langsam die Menge anheben.

Dosierung der Flohsamen

Die Flohsamen haben mehr Gewicht als die Flohsamenschalen, weshalb die Tagesportionierung bis zu 40 Gramm gewählt werden darf. Auch hier gilt, mit einer kleinen Portionen von evtl. 10 Gramm zu starten und die Menge nach und nach zu steigern.

Flüssigkeitsmenge

Auf einen Teelöffel der Flohsamen – ganz gleich welche Variante –

werden mindestens 200 ml Wasser oder Tee als Menge empfohlen. Zuwenig Flüssigkeit zu trinken verursacht möglicherweise einen Stau in der Speiseröhre oder im Darm, weil der Quellvorgang seinen Gang nehmen will und auch nimmt. Die Flohsamen nehmen sich Flüssigkeit aus dem Körper irgendwo her, was nicht zum Wohlbefinden beiträgt, es könnte auch zum Darmverschluss kommen, wenn kein Wasser zugeführt wird.

Flohsamen werden überwiegend gut vertragen und gelobt, weil die Erfolge auf sanfte Weise für sich sprechen.


Allgemeines zu Flohsamen

Flohsamenschalen werden in der Nahrungsmittelindustrie als ballaststoffreiches Nahrungsmittel vielfältig eingesetzt. In einigen Müsliriegeln trifft man Flohsamenschalen als Sättigungsmittel an, in Fruchtsäften kommen die Schleimstoffe zum tragen, die für uns die Säfte so lecker schmecken und heruntertrinken lassen. Weiterhin werden Flohsamen als Bindemittel eingesetzt für die Herstellung Gluten freier Backwaren, wie Kuchen, Torten, Pizzen. Als Soßenbinder finden die Samen auch ihre Freunde.

Aufgrund der hervorragenden Quelleigenschaft der Flohsamenschalen werden diese auch in Arzneimitteln angetroffen, da sie laxierend durch die Volumenentstehung wirken und bei Durchfall hervorragend Wasser binden.


Anzeige

empty